Zur Person

Diplom Kulturwissenschaftlerin
Systemischer Coach, Dramaturgin, Dozentin

Stefanie Beckmann ist Systemischer Coach für Führungskräfte städtischer Kultureinrichtungen im Coach-Pool der Stadt München.

Coaching-Zertifizierungen:
Systemischer Coach* (2014 zertifiziert durch die Steinbeis Hochschule Berlin (SHB)
Systemischer Business Coach* (2014 zertifiziert SHB)
Systemischer Team Coach* (2015 zertifiziert SHB)
*Anerkannte und zertifizierte Ausbildungen von führenden Coaching-Verbänden: DVCT, ECA (und DVNLP in München).
The Work Coach (2016 zertifiziert durch das Institut Ulrich Bührle, Stuttgart)
Seit 2018 Ausbildung zum integralen Coach beim deutschsprachigen „Center for Human Emergence“ (Original Spiral Dynamics von Don Beck)

Zusatzqualifikationen:
Gesellschaftliche Innovationen (Training 2016, Social Entrepreneurship Akademie)
The Art of Hosting and Harvesting (Training 2016, Ria Baeck, München)

„Wenn unsere Vorstellung von der Wirklichkeit sich ändert, ändert sich dann auch die Wirklichkeit?“

Diese Frage las ich als Kind bei Michael Ende. Mich inspirierten Fragen schon damals mehr als Ratschläge und so fand ich für mich den besten Ort, an dem ich alternative Wirklichkeiten ausprobieren konnte: ein leer stehendes Stadttheater, das von einer freien Theatergruppe bespielt wurde. Dort hatte ich es mit – im besten Sinne – eigensinnigen Jugendlichen zu tun, die alle einen Lebensweg als Künstler*in oder Kulturschaffende für sich vorsahen. Gleichzeitig waren wir so verschieden, dass ich für mich Strategien entwickeln musste, wie ich mir selbst eine gute Ratgeberin sein konnte.
Während meines Studiums der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis arbeitete als Regieassistentin von Christoph Schlingensief an der Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz und assistierte am Theater Luzern. Nach weiteren Stationen als Dramaturgin am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und dem Borgarleikhús in Reykjavík leitete ich die Dependance des Goethe-Instituts in Island. Dort baute ich ein Netzwerk mit isländischen Kulturschaffenden auf. Anschließend verantwortete ich als Persönliche Referentin des Staatssekretärs für Kultur in Berlin die Projekte, die noch nicht in der Struktur der Landesverwaltung verortet werden konnten, sondern erst noch entwickelt werden mussten.

Meine Arbeit als Systemischer Coach begann ich, um Künstler*innen und Kulturschaffende in ihrer beruflichen Entwicklung zu unterstützen. Die Verbindung von Dramaturgie und Systemischen Coaching zeitigte Erfolge, so dass ich heute mit Menschen aus den verschiedensten kreativen Branchen arbeiten darf und Lehrtätigkeiten an Kunsthochschulen übernehme.

Kontakt

Fon: +49 176 62054688

Mail: beckmann [at] zeitigen[dot]de